Kamingespräch Schloss Freudenberg am 19.03.2019

Ulrich Kienzle – bekannt durch Funk und Fernsehen – ist ein Interviewpartner, den man nicht unbedingt mehr vorstellen musste. Besonders in Erinnerung blieben die spektakulären TV Serien „Frontal“ und „Hauser und Kienzle“. Unter dem Titel „Das interessante Leben eines Fernseh-Urgesteins“ durften 70 Personen an seinem abwechslungsreichen Lebenslauf, seinem politischen Wissen und seinen Erfahrungen im Nahes Osten teilhaben. Professionell und locker moderierte Herr Schröder (Chefredakteur Wiesbadener Kurier) im Interviewstil durch den Abend. Ulrich Kienzle, der Nahostexperte und Autor mehrerer Bücher, hatte viele spannende Episoden und Erfahrungen aus seinem Leben zu erzählen, die geplanten 60 Minuten reichten nicht aus, alle geschichtlichen und politischen Zusammenhänge in dem Nahen Osten zu schildern, aber alle Anwesenden waren sich einig – in der Verständnisfrage sind wir einen großen Schritt weitergekommen. Der Andrang bei der Signierung seiner Bücher, ganz besonders seines letzten Werkes „Tödlich Naher Osten“ war dementsprechend hoch.

Das Catering hat das Restaurant FASAN geliefert. Die Atmosphäre, das Kaminfeuer, die Getränke inklusive dem „Jahrgangswasser“ kamen von Schloss Freudenberg. Für die hervorragende Stimmung und anregenden Diskussionen waren die Anwesenden verantwortlich! Ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten!